Wurzelkanalbehandlung

Ist der Zahnnerv entzündet, bietet heute die Wurzelkanalbehandlung eine sehr gute Möglichkeit, den Zahn zu erhalten. Früher hingegen wurden schadhafte Zähne, deren Nerv geschädigt war, einfach gezogen.

Moderne Längenbestimmung und Aufbereitung lassen die Wurzelkanalbehandlung jedoch heute nicht mehr zum Glücksspiel werden. Die Zähne haben eine gute Langzeitprognose und können für die Aufnahme von Kronen, Brücken oder Prothesen weiter eingesetzt werden. Schließlich ist jeder eigene Zahn besser als das beste Implantat. 

 

Für die elektronische Längenbestimmung setzten wir unseren hochmodernen Raypex©6 ein. Dieser ermöglicht uns nicht nur eine präzisere Längenbestimmung als bei der herkömmlichen Röntgenmessaufnahme, sondern vermeidet auch überflüssige Röntgenbilder, wovon Ihre Gesundheit profitiert.

Die maschinelle Aufbereitung mit dem Mtwo©Niti System bietet uns die Möglichkeit einer gründliche und sicheren Wurzelkanalbehandlung mit Nickel-Titan-Feilen. 

Übrigens: Bei gründlicher Injektion ist fast jede Wurzelkanalbehandlung für sie absolut schmerzfrei zu gestalten.

2012 © Zahnärzte Feser & Ruberg  |    Sitemap